Startseite
Besucher:
Autor: Benjamin Lenz



   Die Bilder auf dieser Webseite sind privates Eigentum von Rainer Fischer, es sei denn ein anderer

    Fotograf wird ausdrücklich erwähnt – auch mit Kürzel.

  

   Das heißt die Bilder sind urheberrechtlich geschützt und jede weitere Verwendung oder Veröffentlichung

    ohne Genehmigung – ist untersagt!!! Weiteres kann man dem Impressum entnehmen.


iii

Rainer Fischer

< Chronik >    > 2012 <    > 2013 <    > 2014  <    > 2015  <    > 2016  <

20.11.2016:

Frauen II - SV Meddewade




2:8



>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

27.10.2016:

Frauen II - GW Siebenbäumen




1:7



>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

26.10.2016:

Frauen I - VfR Horst




1:3



>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

26.10.2016:

Frauen II - SG Schnakenbek/Lütau




4:1



>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

29.09.2016:

Frauen I - SG Wilstermarsch




1:0


>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

29.09.2016:

Frauen II - Stecknitz I




0:18



>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

13.09.2016:

Frauen I - JuS Fischbek




0:4


>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

13.09.2016:

Frauen II - Stecknitz II




3:2


>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

05.09.2016:

Breitenfelde - II. Frauen




1:0


>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h

02.09.2016:

Frauen I - SV Fortuna St. Jürgen


Das erste Saisonspiel konnte die

I. Frauenmannschaft des VfL Oldesloe nach Toren von Luise Köstel und Annika Peters mit 2:1 gewinnen.


2:1


>> Bilder

>> Bericht


Bild: Rainer Fischer  h

27.06.2016:

Sommerolympiade als Saisonabschluß des weiblichen Fußballs im VfL Oldesloe


Die Obfrau des weiblichen Fußballs im

VfL Oldesloe, Carolin Relling (ganz links),

war mit der Sommerolympiade sehr zufrieden



>> Bilder & Bericht


Bild: Rainer Fischer  h

17.06.2016:

Frauen II: Abschlussfeier


Zum Saisonabschluss fuhr das Team der II. Frauen zum Soccergolf nach Fehmarn und erlebte in paar lustige Stunden. Auch die beiden Trainer versuchten sich im "Einlochen". Im Anschluss wurde bei Olaf Petersen gegrillt. Ein toller Abschluss einer für die Truppe schwierigen Saison. Ein Dank geht an Olaf Petersen, der diesen Tag super organisiert hat.


>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

06.06.2016:

SG Elmenhorst/ Möhnsen - Frauen II




0:5



>> Bilder

>> Bericht


Bild: Rainer Fischer  h

06.06.2016:

SV Meddewade - Frauen II




2:0



>> Bilder

>> Bericht


Bild: Rainer Fischer  h

31.05.2016:

VfL Oldesloe im Norddeutschen B-Juniorinnen-Pokal dabei


Auch nach der Titelverteidigung der Landesmeisterschaft können sich die B-Juniorinnen des VfL Oldesloe noch nicht in die Sommerpause verabschieden, denn das nächste Event steht bevor. Für die Mannschaft von Dirk Relling beginnt an diesem Samstag, um 16:00 Uhr im Kurparkstadion, die Vorrunde um den 6. Norddeutschen B-Juniorinnen Pokal. Im KO-Modus treffen acht Teams aufeinander. Die Auslosung bescherte dem VfL ein Heimspiel gegen ATS Buntentor. Die Gäste gewannen die Landesliga Bremen, wobei sie in ihrer Sommerrunde lediglich sechs Partien und in der Winterstaffel fünf Spiele absolvieren mussten. In der Sommerrunde stehen fünf Siege und ein Remis bei einem Torverhältnis von 42:3 gegenüber. In der Winterstaffel gewann das Team von fünf Spielen jedes bei 30:2 Toren. „Ein Gegner, aus Bremen, den man schwer einschätzen kann. Wobei 72 Tore in 11 Spielen muss man erstmal schießen. Ein Vergleich mit unserer SH-Liga kann man nur schwer ziehen“, so Pressewart Nico v. Hausen. Der VfL gewann von 16 Partien 13, hat zudem zwei Remis und eine Niederlage auf dem Papier stehen. Das Torverhältnis beträgt 52:9. Weiter sind TSV Grolland,  Walddörfer SV,  SSV Rantzau Barmstedt,  SV Meppen,  JSG Südtondern und  SG TSV Diemarden - Groß Schneen im Pokal-Wettbewerb dabei.


30.05.2016:

B-Juniorinnen-Kieler MTV




5:0



>> Bilder

>> Bericht



Bild: Rainer Fischer  h

30.05.2016:

Frauen II - SG Elmenhorst/ Möhnsen




3:3



>> Bilder

>> Bericht


Bild: Rainer Fischer  h

24.05.2016:

SG Wilstermarsch - Frauen I




2:1



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

24.05.2016:

SV Grün-Weiß Siebenbäumen - Frauen II



12:0




>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

19.05.2016:

Kreispokalfinale: B-Mädchen-TSV Bargteheide




11:2



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

19.05.2016:

Kreispokalfinale: Frauen-SSC Hagen Ahrensburg




0:4



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

19.05.2016:

SV Steinhorst/ Labenz e.V. - Frauen II




12:1



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

08.05.2016:

SG Olympia-PTSK - Frauen I




0:4



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

08.05.2016:

SG Stecknitz II - Frauen II




3:3



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

03.05.2016:

Kreispokalendspiel: Frauen - SSC Hagen Ahrensburg


Am Himmelfahrtstag kommt es in Hamberge auch zum Kreispokalendspiel der Frauen. Der „Underdog“ VfL Oldesloe trifft dabei auf den Topfavoriten SSC Hagen Ahrensburg aus der Schleswig-Holstein-Liga. Vorher geschlagen geben kommt aber sicher nicht Frage für das Team von Dirk Weißler und Harald Jaeger. Die junge Mannschaft vom VfL wird sicher alles versuchen und es den Schloßstädterinnen so schwer wie möglich machen. Schiedsrichterin Filiz Sassen wird die Partie um 15:00 Uhr auf der Sportanlage in Hamberge anpeifen und beide Teams freuen sich auf einen tollen Rahmen mit hoffentlich vielen Zuschauern

02.05.2016:

TSV Zarpen - Frauen II




4:2



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

02.05.2016:

Landespokal: B-Juniorinnen - Holstein Kiel




0:3



>> Bilder

>> Bericht


Bild: Rainer Fischer  h

28.04.2016:

B-Juniorinnen-Henstedt-Ulzburg




3:3



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

26.04.2016:

SV Neuenbrook/ Rethwisch - Frauen I




4:2



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

26.04.2016:

Frauen II - TSV Seedorf-Sterley



5:2


Jorinde Rose (gelb) und der VfL Oldesloe II konnten endlich wieder einen Sieg bejubeln


>> Bilder

>> Bericht


Bild: Nico v. Hausen  h

18.04.2016:

Frauen I - JuS Fischbek




1:2



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

18.04.2016:

Frauen II - SG Holstein Süd




0:15



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

13.04.2016:

Neuigkeiten vom Förderkreis


Nach der Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe setzt sich der Vorstand aus folgenden Personen zusammen:

 

* Vorsitzender: Horst Rohde
* stellv. Vorsitzender: Jens Gengnagel
* Kassenwart: Hansjochen „Jule“ Beth
* Beisitzerin: Gabi Rädisch
* 1. Kassenprüfer: Jürgen Seemann
* 2. Kassenprüferin: Birte Fischer

 

Für die Pressearbeit zeigt sich Nico v. Hausen verantwortlich.

 

Im November plant der Förderkreis ein großes Event mit mehreren hundert Gästen und Livemusik. Man darf also gespannt sein...



11.04.2016:

Ratzeburger SV - Frauen I




5:4



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

11.04.2016:

SG Schnakenbek / Lütau - Frauen II




1:0



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

11.04.2016:

SV Eichede - Frauen I




0:1



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

11.04.2016:

SG Stecknitz I - Frauen II




12:0



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

31.03.2016:

Dirk Relling ist seit vielen Jahren als Trainer im weiblichen Fußball des VfL Oldesloe aktiv und hat nun die DFB Elite-Jugend-Lizenz 


Dirk Relling, Trainer der B-Juniorinnen und E-Juniorinnen des VfL Oldesloe, hat an der Sportschule Kaiserau seine Ausbildung zur DFB Elite - Jugend - Lizenz (ehemalige B-Lizenz) erfolgreich bestanden. Der studierte Sozialpädagoge leitet weiterhin eine Fußball AG an der Schule am Masurenweg in Bad Oldesloe. Die AG ist ein Projekt im Rahmen der Nachmittagsbetreuung. Mit den B-Juniorinnen ist Dirk Relling derweil auf dem besten Wege den Landesmeistertitel zu verteidigen. Mit dem Team steht er auf Platz 1 in der Schleswig-Holstein-Liga. "Seine Mannschaftenund auch die Teilnehmer der Fußball AG können vom Erlernten in Kaiserau und von Dirks Fähigkeiten in allen Lebenslagen einfach nur lernen. Das ist ein weiterer Schritt die Kinder und Jugendlichen beim VfL in Sachen Fußball gut auszubilden und man kann Dirk einfach nur beglückwünschen", so VfL-Fußballpressewart Nico v. Hausen. 





23.03.2016:

Der langjährige Vorsitzende des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe, Horst Rohde, plant mit dem Förderkreis für 2016 ein großes Event.


In der Gaststätte „Zur Mühle“ fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Fußballjugend des VfL Oldesloe statt. Der langjährige

1. Vorsitzende Horst Rohde lieferte den Mitgliedern einen Bericht über das

Jahr 2015 ab. Der Förderkreis, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, Fußballjugendliche im VfL zu unterstützen, hat auch im letzten Jahr wieder hilfreich unter die Arme gegriffen. Kassenwart Hansjochen Beth gab einige Beispiele.

So wurden mit Hilfe des Förderkreises Safety-Tore, kippsichere Tore, angeschafft. Auch wurde unter anderem die B-Juniorinnen-Mannschaft, die Landesmeister wurde, mit einem Trainingslager unterstützt. Desweiteren wurden viele Fußballbälle angeschafft, Trainingsmaterial besorgt oder Fußballschuhe für nicht ganz so betuchte Jugendliche besorgt. Horst Rohdes Leitspruch „wir helfen wo Not am Kind ist“ wurde auch im Jahr 2015 wörtlich genommen. Bei den Wahlen wurde Jens Gengnagel zum stellv. Vorsitzenden wiedergewählt. Die Mitglieder wählten weiterhin Birte Fischer zur 2. Kassenprüferin. Auch 2016 wird es wieder einen Förderkreisabend zugunsten der Fußballjugend des VfL Oldesloe geben. Er findet am 17. Oktober statt. Doch bereits vorher soll es hoch her gehen. „Wir planen zwischen den Sommer- und Osterferien ein richtig großes Event. In einigen Wochen kann man sicher schon mehr dazu sagen“, so Pressewart Nico v. Hausen vielversprechend. Wer den Förderkreis und die Fußballjugend des VfL Oldesloe unterstützen möchte – der Mitgliedbeitrag liegt bei drei Euro im Monat – bekommt bei Horst Rohde unter 0176/52567775 Informationen.





20.03.2016:

Frauen I - SG Siems-Dänischburg




1:4



>> Bilder


Bild: Nico von Hausen  h

20.03.2016:

Frauen II - SG Mölln/ Güster




0:6



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

16.03.2016:

VfL Kellinghusen - Frauen I




1:1



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

16.03.2016:

Büchen-Siebeneichener SV - Frauen II



3:0




>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

11.03.2016:

Kreispokal-Halbfinale:

SV Eichede-Frauen I



0:3



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

08.03.2016:

Frauen I - SG Rönnau/ Daldorf



0:1



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

08.03.2016:

Frauen II - SSC Hagen Ahrensburg II



0:13



>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

03.03.2016:

Jahreshauptversammlung des Förderkreises der

Fußballjugend des VfL Oldesloe


Am 23. März 2016 findet um 19:00 in den Räumen der

Gaststätte „Zur Mühle“ die Jahreshauptversammlung vom Förderkreis der Fußballjugend des VfL Oldesloe statt. Selbstredend freut sich der Förderkreis über neue Mitglieder die die Fußballjugend des VfL Oldesloe unterstützen möchten. Für gerade einmal drei Euro im Monat kann man Mitglied werden. Informationen bekommt man beim Vorsitzenden Horst Rohde unter 0176/52567775.


< Chronik >    > 2012 <    > 2013 <    > 2014  <    > 2015  <    > 2016  <

DSC_5187 Kopie.jpg DSC_5196 Kopie.jpg DSC_5199 Kopie.jpg DSC_5203 Kopie.jpg DSC_5205 Kopie.jpg DSC_5207 Kopie.jpg DSC_5213 Kopie.jpg DSC_5216 Kopie.jpg DSC_5217 Kopie.jpg DSC_5564 Kopie.jpg DSC_5566 Kopie.jpg DSC_5574 Kopie.jpg DSC_5575 Kopie.jpg DSC_5577 Kopie.jpg DSC_5578 Kopie.jpg DSC_5582 Kopie.jpg
20.11.2016:
Impressionen Spiele E und D-Mädchen
23.11.2016:
Neue E-Mädchen bekommen neue Trikots
DSC_5659.JPG

Die Fußballabteilung des VfL Oldesloe hatte einen so großen Zulauf von kleinen Mädchen, das man sich entschloß eine zweite E-Juniorinnenmannschaft nachzumelden.

Diese spielt aber nicht in der Mädchenstaffel, sondern bei den F-Jungs ihre Partien. Dank des Baugeschäfts Markus Greve aus Travenbrück konnten die fußballbegeisterten Mädchen schon im ersten Spiel neue Trikots anziehen.

Die Freude war dementsprechend groß. „Eltern und Kinder sowie die Fußballsparte des VfL Oldesloe können bei dem Baugeschäft Greve nur Danke sagen“ so VfL-Pressewart Nico v. Hausen. Markus Greve ließ es sich zusammen mit seinem Lehrling Leon Hollatz nicht nehmen die Trikots zu übergeben. Nun steht dem Spaß am runden Leder nichts mehr im Wege und die Mädchen können in der Jungsstaffel zeigen, das auch sie mit dem Ball umgehen können. 


Markus Greve überreichte zusammen mit

Lehrling Leon Hollatz die neuen Trikots


< Chronik >    > 2012 <    > 2013 <    > 2014  <    > 2015  <    > 2016  <

24.04.2017:

VfR Horst - Frauen 2:0


Die Spielzeit neigt sich langsam dem Ende zu und es ist wahrscheinlich, dass es erstmal die letzten Partien in der Verbandsliga für die Frauen des VfL Oldesloe sein werden. Auch beim Mitkonkurrenten, dem VfR Horst, konnte man kein Erfolgsergebnis einfahren und trat mit einer 2:0 Niederlage den langen Heimweg an. Über die Anpfiffzeit 18:00 Uhr, auch wenn es ein Samstagabend ist, kann man eigentlich auch nur mit dem Kopf schütteln. An-und Abreise will man

lieber gar nicht dazuzählen.


Mit lediglich elf Spielerinnen angereist stand man in der Defensive recht sicher und der Gastgeber biß sich mehrfach die Zähne an der vielbeinigen VfL-Abwehr aus. Offensiv brachte man dafür kaum ein Bein auf die Erde und man konnte lediglich im Ansatz einige Aktionen vortragen. Lange sah es nach einem torlosen Remis aus, doch in der 80. Minute ging Horst dann doch in Führung und erhöhte in der

90. Minute auf 2:0.


Mit dem Hako-Bus ging es zurück in Stormarns-Kreisstadt.

In Bad Oldesloe angekommen stärkte man sich in der Bowlerei.

Sieben Punkte Rückstand, zum Teil zwei Partien mehr als die Konkurrenz ausgetragen und lediglich nur noch drei eigene Spiele...Es braucht ein mittelgroßes Wunder, um die Klasse noch zu halten.

20.02.2017:


"Abteilungsleiter Jens Schenk (r.) bedankt sich bei Ulrike Zoppke und Mathias Pitann für die tolle ehrenamtliche Arbeit bei den eigenen Hallenturnieren mit Präsentkörben


06.03.2017:

Veränderung im Frauenfußball des VfL Oldesloe

 

Der Frauenfußball im VfL Oldesloe wird von sehr jungen Aktiven getragen.

Dem muss der VfL nun Tribut zollen. Die beiden Frauenteams hatten jeweils ein Durchschnittsalter von deutlich unter 20 Jahren. In diesem Alter stellen sich für die Frauen gerade die Weichen in das Leben. So verliert der VfL in den letzten zwei Monaten 6 Spielerinnen wegen Ausbildungs- oder Studienbeginn. Zusätzlich wechselten drei Frauen zu SH-Ligisten und zwei Frauen fallen verletzungsbedingt für Monate aus. In Summe also elf Spielerinnen weniger, das war einfach nicht aufzufangen, obwohl vieles versucht worden ist. Somit hat der Verein am Mittwoch schweren Herzens die zweite Frauenmannschaft abmelden müssen, sie war die letzte Zweitvertretung in ganz Stormarn.


In diesem Zuge übernehmen Olaf Petersen und Rainer Fischer das Traineramt der ersten Frauenmannschaft, der bisherige Trainer Dirk Weißler muss krankheitsbedingt kürzer treten, bleibt aber dem Verein beratend zur Verfügung und dicht an der Mannschaft.


Trotz des Aderlasses wächst der weibliche Fußball im VfL Oldesloe aber weiter. Die neu gegründete F-Mädchen-Mannschaft wird nahezu wöchentlich größer. Der VfL Oldesloe sucht weitere Trainerinnen oder Trainer, um den gestiegenen Bedarf im Mädchenbereich zu sichern. Interessierte können sich gerne an Obfrau Carolin Relling wenden.

Michael Franke

20.02.2017:

Rainer Fischer neuer Pächter des Vereinsheims im Oldesloer Travestadion


Das Vereinsheim des VfL Oldesloe im Travestadion hat einen neuen Pächter. Wobei so ganz "neu" ist er nun auch nicht, denn Rainer Fischer hat die Aufgabe schonmal gemacht. 2011, nach dem plötzlichen Tod von Uwe Marschlkowski.

Gerade in der schweren Übergangsphase war „Fischi“, wie ihn die meisten Menschen in der Stormarner Fußballszene nennen, zur Stelle, packte an, investierte und das zum Wohle des Vereins. Bis Dezember 2012 war er Pächter im Travestadion, kündigte dann selbst. Nun ist er zurück, die Verträge sind unterschrieben. 1981 hätte man sich das sicher nicht vorstellen können, denn ein gewisser Rainer Fischer schoss die I. Herren des VfL Oldesloe mit seinen Toren zum 0:2 praktisch alleine auf die Verliererstraße. Damals trug er das Trikot des Ortsrivalen SC Union.


Trainer, Mitglied der Abteilungsleitung in der Fußballsparte des VfL Oldesloe, Schiedsrichter: In der Fußballszene hat er seit zig Jahren einen sehr guten Namen. Hilfe wird er als Pächter des Vereinsheim auch wieder von seiner Freundin Birte Fischer bekommen. Und in all´ den Jahren hat er sich einen festen Stamm von Freunden aufgebaut, auch auf sie kann er wieder zählen. "Der Vorstand des VfL Oldesloe freut sich auf eine gute Zusammenarbeit",

so die Vorsitzende Gudrun Fandrey.



19.02.2017:

228 Treffer beim Timo Heller Cup


>> Bilder: Timo Heller Cup B-Juniorinnen


>> Bilder: Timo Heller Cup D-Juniorinnen


>> Bilder: Timo Heller Cup E-Juniorinnen


>> Bilder: Timo Heller Cup F-Juniorinnen


Seit 14 Jahren trägt der VfL Oldesloe nun schon Mädchenfußballturniere in der Stormarnhalle aus. Angefangen mit dem Peter Rohde-Cup fand dieses Jahr inzwischen bereits der 8. Timo Heller Cup statt und im Anschluß gab es viele lobende Worte für den Veranstalter. "Es waren wieder zwei tolle, aber auch anstrengende Tage. Doch wenn sich die auswärtigen Teams für die tolle Organisation bedanken, die Tombola bereits am Samstag vergriffen ist, und die Mädchen mit einem Lächeln ihre Pokale oder die Siegerurkunde betrachten haben wir nicht viel falsch gemacht", so Pressewart Nico v. Hausen, der am Samstag mit Michael Franke die Turnierleitung inne hatte. Der Turnierreigen begann mit den F-Juniorinnen. Für viele Mädchen war es das erste Hallenturnier überhaupt. Es gab viele tolle Spielszenen und Tore zu sehen und die Stimmung auf der Tribüne war großartig. Im Anschluß waren die E-Mädchen an der Reihe. Die Teams zeigten tollen Fußball. Das Maß aller Dinge waren die KickBees vom ETV Hamburg. "Was die Mädels gezeigt haben war wohl mit das Beste was ich in vielen Jahren hier in der Stormarnhalle von einem E-Mädchen-Team gesehen habe", so von Hausen faziniert. Der Samstagabend gehörte dann den Erwachsenen, die bei einem Mixed-Turnier viel Spaß hatten. Am Sonntagmorgen ging es mit den D-Juniorinnen weiter. In zwei Gruppen spielend, zeigte sich bereits nach den Gruppenspielen mit Preußen Reinfeld ein klarer Favorit. Im Finale gewannen dann die Preußen auch verdient mit 5:2 gegen den SV Henstedt-Ulzburg. Das Spiel um Platz drei spielten die beiden Teams vom Gastgeber aus. VfL kurz setzte sich knapp mit 3:2 gegen VfL lang durch. Turniersponsor Timo Heller ließ es sich nicht nehmen zusammen mit seinen Töchtern den D-Juniorinnen ihre Pokale selbst zu überreichen und bekam für seine jahrelange Unterstützung großen Beifall. "Jedes Kind, von der F bis zu den C-Mädchen, bekommt etwas mit nach Hause. Bei den B-Mädchen gibt es für die Mannschaften Trainingsutensilien. Wir können uns bei Timo Heller nur bedanken", so von Hausen dankbar. Auch Birte Fischer, die die große Tombola organisiert hatte, bekam neben einem Blumenstraß anerkennenden Beifall. Von Hausen stellte aber auch all´ die weiteren helfenden Hände heraus. "Einige haben zwei Tage in der Halle gearbeitet, doch auch den Vorlauf darf man nicht vergessen!" Mit dem Turnier der B-Mädchen ging der Turnierreigen dann in die abschließende Phase. Auch hier gab es zwei Gruppen. In Gruppe A qualifizierte sich der SV Steinhorst/Labenz, die mit ihren C-Mädchen angetreten waren, sowie Kaltenkirchener TS. In Gruppe B setzte sich der VfL Oldesloe und der TSV Grabau durch. Steinhorst/Labenz überrollte im Halbfinale Grabau dann mit 9:0, während Kaltenkirchen den Gastgeber mit 2:0 in die Schranken wies. Das Spiel um Platz drei konnte der VfL Oldesloe dann deutlich mit 5:0 gegen Grabau gewinnen. Das Finale hingegen war an Spannung, Dramatik und Torraumszenen nicht zu überbieten, die Stimmung kochte. Am Ende stand es 3:3. Im Neunmeterschießen versagten dann die Nerven von "Kaki" und Steinhorst/Labenz gewann dieses mit 2:0. Ein würdiger Abschluß des Timo Heller Cups, an dem - ohne das Turnier der F-Mädchen mitgerechnet - 228 Tore fielen.


13.02.2017:

VfL Rethwisch II gewinnt den Mixed-Cup des VfL Oldesloe


Der Mixed-Cup des VfL Oldesloe war wieder ein voller Erfolg. Spielerinnen der beide Frauenteam des VfL wurden auf die Herrenannschaften vom SSV Pölitz III, VfL Rethwisch II, SV Türspor Bad Oldesloe sowie VfL Oldesloe II und VfL Oldesloe III aufgeteilt. "Gerade die Teilnahme vom SV Türspor  ist ein Zeichen, denn das wäre vor einiger Zeit bei all´ dem ganzen Theater sicher nicht zustande gekommen", so VfL Pressewart Nico v. Hausen. Von Anpassungsschwierigkeiten war in der Stormarnhalle nichts zu sehen. Die Frauen waren schnell in den Herrenteams integriert und zeigten das auch sie mit dem Ball umgehen können.  Ein Raunen ging trotzdem das eine oder andere Ball durch die Halle. Gerade wenn eine Spielerin ein Tor erzielte oder dem Herrenspiel den Ball durch die Beine schoss war die Freude bei allen Beteiligten groß. "So soll das auch sein. Der Spaß stand an der ersten Stelle", so von Hausen weiter. Trotzdem ging es auch ehrgeizig aber die unfair zu. "Wir hatten auch schon Mixed-Cups wo gegrätscht wurde das der Hallenboden brannte. Heute war es von allen Mannschaften vorbildlich" so der Pressewart des VfL, der zusammen mit Michael Franke die Turnierleitung inne hatte. Schiedsrichter Rainer Fischer, der in einigen Partien von Jörn Stut vertreten wurde, trug seinen Teil dazu bei. Der SV Türspor marschierte leicht und locker durch die Vorrunde, die in Hin- und Rückrunde gespielt wurde und führte die Tabelle am Ende dieser souverän an. Die dritte Mannschaft des VfL landete auf dem letzten Platz. Durch den Modus hatte aber auch die Truppe noch Chancen und der VfL III wusste diese zu nutzen, steigerte sich, schlug die eigene II. Mannschaft mit 1:0 und zog ein wenig überrachend ins Halbfinale ein. Dort hatte der VfL Rethwisch II mit 2:0 den SSV Pölitz III besiegt während sich der SV Türkspor dem VfL Oldesloe III ebenfalls mit 0:2 geschlagen geben musste. Der SSV Pölitz III konnte dann mit einem 3:0 über den SV Türkspor den 3. Platz erspielen. Mit Jasmin Schönfeld spielte beim SSV übrigens die einzigste Frau im Tor. Im Finale waren vier Minuten gespielt als Jill Buntfuß den VfL Rethwisch II in Führung schoss. Dominik Baak erhöhte auf 2:0 (7.). Daniel Dammann konnte zwar den Anschlusstreffer erzielen doch der VfL Rethwisch ließ sich den Turniersieg nicht mehr nehmen. "Wir hoffen auch im nächsten Jahr dieses beliebte Turnier austragen zu können. Es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht", so Nico v. Hausen abschließend.


17.01.2017:

Impressionen

21. Hans-Hermann-Lienau-Cup








>> Bilder


Bild: Rainer Fischer  h

01.12.2016:

Benefizkonzert zugunsten der

Fußballjugend des VfL Oldesloe








>> Bilder

>> Bericht

Bild: Rainer Fischer  h